• »Immer auf dem neuesten Stand«

Aktuelles

02.2018 RAUM FÜR WACHSTUM AUCH IM NORDEN

Bald größere Räume für unsere Niederlassung in Hamburg

In den vergangenen Jahren haben wir unser Unternehmen laufend ausgebaut. Stetig sind wir gewachsen – und mit uns die Anforderungen. Nun sind die Räume der NL Hamburg zu eng geworden. Es ist Zeit für eine Veränderung, für eine modernere Infrastruktur und mehr Platz. Am Högerdamm 41, inmitten der dynamischen City Süd, haben wir unseren Raum für die Zukunft gefunden.

Das KONTOR 4 präsentiert sich inmitten des dynamisch wachsenden Bürostandortes City Süd. Das Gebäudeensemble befindet sich in exponierter Ecklage nahe Hammerbrook und dem Mittelkanal. Der Stadtteil hat sich in den letzten Jahren zu dem am stärksten gewachsenen Büromarkt in Hamburg entwickelt. Die Innenstadt ist in wenigen Gehminuten erreichbar. Rund 800 Meter Luftlinie vom Hauptbahnhof entfernt befindet sich das neue Quartier der ELPLAN Ingenieure.

Im April 2018 werden unsere Hamburger Kollegen die ansprechenden und modernen Räumlichkeiten im 5. Stock am Högerdamm 41 in Hamburg beziehen. Unserem Team steht in Kürze mehr Raum für Inspiration und für das nächste Kapitel in der ELPLAN-Geschichte zur Verfügung.

kontor 4

mehr

01.2018 PHOENIX CONTACT POLEN

Der hochmoderne Fertigungsstandort in Nowy Tomyśl geht in Betrieb

Nach 18 Monaten Bauzeit wurde nun die Werkserweiterung in Polen eröffnet. Die 18.000 Quadratmeter, die in den letzten Monaten bezogen wurden, haben es in sich. Das Großprojekt, mit einem Investitionsvolumen von 30 Mio. Euro, verfügt über ein ausgezeichnetes Gebäudemanagementsystem der Sicherheits- und Gebäudetechnik. Durch den Einsatz von Automatisierung und sogenannter „intelligenter“, also smarter Technik, konnte mit Hilfe unseres ELPLAN-Teams der Standort in Polen mit einer erweiterten Produktionsstätte und einem automatischen Logistikzentrum in Betrieb gehen.

Die Gebäudeautomation, kommt aus dem Haus des Bauherren PHOENIX CONTACT. Sie dient dem Arbeitskomfort sowie der Energieeffizienz gleichermaßen. Neben der Möglichkeit, Temperatur und Licht jedes Arbeitsplatzes individuell anzuzeigen, wird über Bewegungsmelder und Lichtsensoren die Beleuchtung automatisch ein- und ausgeschaltet. Auch die Klimatisierung und Verschattung des Gebäudes läuft automatisch, Störungen werden telefonisch angezeigt. In punkto Effizienz dient die maximale Erfassung aller Gebäudedaten dazu, dass der Verbrauch jederzeit zu sehen ist, ausgewertet und optimiert werden kann.

Film

mehr

10.2017 Abteilungsleiter M. Harland feiert 15-jähriges

Dipl.-Ing. Matthias Harland ist seit fünfzehn Jahren treuer Mitarbeiter der ELPLAN Ingenieurgesellschaft

Planungsingenieur Matthias Harland (links) Abteilungsleiter Versorgungstechnik, feiert im Oktober diesen Jahres sein 15-jähriges Betriebsjubiläum im Ingenieurbüro ELPLAN. Er ist ein Vorbild vieler Kollegen und ein Garant für wertvolle und beständige Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern und langjährigen Kunden. Inhaber Fred Hölters (rechts) beglückwünscht seinen treuen Weggefährten mit einem Turmbau aus 15 Tafeln Schokolade und bedankt sich für die vertrauensvolle und großartige Zusammenarbeit.

Auf die nächsten 15 Jahre – weiterhin mit spannenden Projekten + Entwicklungen, dank eines starken und kreativen Teams.

IMG 0399 sw ausschnitt

mehr

09.2017 Professionelles Fotoshooting

Werbeprofis rücken ELPLAN-Team ins rechte Licht

Für unsere Kunden und Bewerber konzipieren wir eine neue Imagebroschüre. Ob auffallend, zerzaust, entspannt oder ganz geradlinig - bei dieser Aktion setzten wird das komplette ELPLAN-Team ins gewünschte Licht.

 Bild 1 swBild 2 swBild 3 sw

 Bild 4 sw

mehr

03.2017 Neuer Planungsauftrag in Frankreich

NEW OFFICE BUILDING |  PHOENIX CONTACT FRANCE | 3-geschossiger Verwaltungsneubau mit Logistikzentrum

Auf einem Areal in der Nähe von Paris entsteht für das Unternehmen PHOENIX CONTACT auf 6.400m² ein zukunftsorientiertes Logistikzentrum inclusive Verwaltungsgebäude. In Kooperation mit dem Architekturbüro Brandstetter aus Bad Pyrmont wurde das Team der ELPLAN Ingenieure  mit der Planung sämtlicher gebäudetechnischer Anlagen des neuen automatischen Zentrums beauftragt. Unsere ELPLAN Fachplaner stellen durch eine übergeordnete Planungskoordination die Betreuung der französischen Planerkollegen sicher.

mehr sehen?

mehr

12.2016 ELPLAN erhält Zuschlag im europaweiten Ausschreibungsverfahren

Auf 20.000m² entsteht eine zukunftsorientierte Büro- und Arbeitsumgebung im Rathausquartier Minden

Für die anstehende Sanierung des denkmalgeschützten Rathauses wurde von der Stadt Minden in einem europaweiten Verfahren gemäß der Vergabeverordnung für freiberufliche Leistungen (VOF) ein Planer für die Technische Gebäudeausrüstung gesucht. Die ELPLAN GmbH konnte aufgrund der hohen Anzahl an Referenzen, den qualifizierten Mitarbeitern und den verfügbaren Projektwerkzeugen die höchste Punktzahl von allen Bewerbern in dem zweistufigen Auswahlverfahren erreichen. Die nun anstehenden Ingenieurleistungen umfassen die integrale Fachplanung der Elektro- und Gebäudetechnik in einem 5-jährigen Sanierungsprozess.

mehr

11.2016 KRZ investiert 4,5 Millionen Euro für die Sicherheit

Neubau für das Kommunale Rechenzentrum in Lemgo

Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (KRZ) in Lemgo ist der Informatik-Dienstleister der hiesigen Kommunen. Entwicklung, Einführung und Wartung klassischer Kommunalanwendungen sowie professioneller Rechenzentrumsbetrieb bilden die traditionellen Schwerpunkte. Durch die sich immer rasanter verändernde IT-Landschaft und die zunehmende Kundenorientierung steht heutzutage verstärkt die Erbringung von Dienstleistungen im Vordergrund. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, befindet sich das KRZ weiter auf Expansionskurs. In Zusammenarbeit mit ELPLAN wird in Lemgo ein Büroneubau mit rund 90 Arbeitsplätzen entstehen. Die Baugenehmigung wurde bereits erteilt und Baubeginn wird im ersten Quartal 2017 sein.

Pressebericht

mehr

07.2016 ELPLAN gewinnt LUFTHANSA als Neukunden

Die Lufthansa bündelt an der Basis Hamburg ihre Entwicklungskapazitäten

Hamburg ist Firmensitz, Kompetenzzentrum und Steuerzentrale der Lufthansa Technik. Rund 7.500 Mitarbeiter arbeiten auf dem über 750.000 Quadratmeter großen Gelände im Westen des Flughafens. Mit ihren zahlreichen Hallen, Werkstätten und Bürogebäuden gleicht die Basis einer kleinen Stadt. Für die Sanierung bzw. Erneuerung der integralen Gebäudetechnik in Teilen der Halle 395 wurden die ELPLAN Ingenieure beauftragt. Auf dem Betriebsgelände dient diese Halle der Lufthansa für die Wartung und Instandhaltung von Komponenten des Airbus A380. Im Zuge der Umbaumaßnahmen sowie der Umorganisation für die Nachnutzung werden wir sämtliche internen und externen Prozesse der integralen Gebäudetechnik planen. Vom Projektstart bis zur Übergabe werden unsere Fachplaner alle Phasen der Projektumsetzung begleiten.

mehr

07.2016 Energetisch auf der Höhe der Zeit

Sparkasse Schaumburg eröffet Geschäftsstelle

Rund 2,7 Millionen Euro kostet die Neugestaltung der Filiale der Sparkasse in Rinteln. Mit dem Umbau sind für die Kunden zeitgemäße und moderne Beratungsräume entstanden. Auch energetisch wird die neue Geschäftsstelle auf der Höhe der Zeit sein. Die ELPLAN Ingenieure entwickelten innovative Konzepte im gesamten Bereich der integralen Gebäudetechnik. Zum Beispiel sorgt eine Luftwärmepumpe dafür, dass zukünftig nur noch ein Bruchteil des bisherigen Energiebedarfs verbraucht wird.

Pressebericht

mehr

05.2016 Das neue Bürogebäude

Neues Bürogebäude nimmt Gestalt an

Das geplante neue Quartier auf dem Gelände des Simeonsplatzes in Minden nimmt konkrete Züge an. Der Konzeptentwurf wurde jetzt dem Bauausschuss vorgestellt, der dem Projekt sehr positiv entgegen sieht und Begeisterung zeigt, dass im Herzen von Minden so attraktive Büroarbeitsplätze entstehen werden. Der Planentwurf sieht neben 2000 Quadratmeter Nutzfläche der Büroetagen auch 35 Stellplätze in der ebenerdigen Tiefgarage vor. In der oberen Büroetage wird die ELPLAN Ingenieurgesellschaft ihren neuen Standort finden. Die Konzeptstudie des Architekten Florian Brandstetter ist nun Grundlage für die Erstellung des Bauantrages. So wird ein modernes Bürogebäude auf einem exponierten Platz mit viel Historie entstehen. 

Pressebericht

mehr

03.2016 ELPLAN expandiert auf dem Simeonsplatz

TOP Bürofläche entsteht in Mindens City

Am Simeonsplatz im Zentrum von Minden baut die H|H Projektentwicklung GbR ein hochmodernes und äußerst energieeffizientes Bürogebäude. Einer der Hauptnutzer des Neubaus wird die ELPLAN Ingenieugesellschaft sein, die damit Ihren Hauptsitz vom Meisterweg zum Simoneonsplatz verlegt. Mit diesem Schritt reagiert das Untermehmen auf die positive Geschäftsentwicklung und den erweiterten Flächenbedarf. Die Fertigstellung ist für Ende 2017 geplant. Die Entwurfsplanung sowie die Bauantragsunterlagen werden aktuell durch das Architekturbüro Brandstetter aus Bad Pyrmont bearbeitet. "Es werden hoch attraktive Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiter entstehen und wir freuen uns sehr auf die größeren Flächen" so der Geschäftsführer der ELPLAN GmbH.

Pressebericht

mehr

02.2016 Ein boomender Global-Player expandiert in Wedel

Neubau Firmenzentrale TRIOPTICS

Die TRIOPTICS GmbH ist ein international ausgerichtetes Unternehmen mit Stammsitz in Deutschland. Der Hersteller von optischen Testinstrumenten ist auf seinem Sektor zum Weltmarktführer aufgestiegen. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich die Firma mit der Erforschung und Entwicklung präziser automatischer optischer Prüf- und Messinstrumente. Mit dem Neubau der Unternehmenszentrale in Wedel entsteht mit Hilfe der ELPLAN Ingenieure ein markanter fünfgeschossiger Verwaltungstrakt mit angeschlossenem zweigeschossigem Produktionsgebäude, Laborbereich und Kommunikationszentrum einschließlich Schulungs- und Konferenzräumen. Rund 10 Millionen Euro investiert TRIOPTICS in Ihren zuküftigen Stammsitz mit ca. 8500 qm Nutzfläche. Mit dem Kooperationspartner Köster GmbH | Hamburg entwickelt das Team der ELPLAN Ingenieure sämtliche hocheffizienten gebäudetechnischen Anlagen der neuen richtungsweisenden Firmenzentrale.

mehr

01.2016 Weltmarktführer beauftragt ELPLAN für Industrieprojekt in Polen

Werkserweiterung für PHOENIX CONTACT

PHOENIX CONTACT mit Stammsitz in Blomberg (Ostwestfalen-Lippe) zählt zu den Weltmarktführern und ist Innovationsträger für Komponenten in der Elektrotechnik. Kurz vor Jahresende erhielt ELPLAN Ingenieure den Auftrag für ein neues Großprojekt der Gruppe am Standort in Polen. Unsere technischen Konzepte und der integrale Lösungsansatz über alle technischen Gewerke hinweg konnten hier abermals überzeugen. In Kooperation mit dem Architekturbüro Brandstetter aus Bad Pyrmont plant das Team der ELPLAN Ingenieure sämtliche gebäudetechnischen Anlagen der erweiterten Produktionsstätte und des neuen automatischen Logistikzentrums. Die Nutzfläche des Projekts beträgt rund 18.000 qm. Auch die Realisierungsphase, welche bis Anfang 2017 andauert, wird durch die Projektleitung unseres Unternehmens kontrolliert und fachlich begleitet. Durch diesen Auftrag hat unser Büro den Einstieg in das europäische Auslandsgeschäft erreicht und wird den weiteren Ausbau nachhaltig verfolgen.

mehr

08.2015 Network + Fun verbindet Sport, Aktion und Networking

Die beliebte Veranstaltungsreihe startet in eine neue Runde.

mehr

08.2015 ELPLAN arbeitet mit der Zukunft

Ausbilden heißt Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen.

Seit dem 01.08.2015 gehört ein weiterer Auszubildender zum Kader des Ingenieurbüros, welcher den Beruf des technischen Systemplaners erlernt. Durch die eigene Aus - und Weiterbildung junger Nachwuchskräfte sowie Studenten und Auszubildenden setzt ELPLAN auf eine langfristige Personalsicherung auf höchstem Niveau.

mehr

07.2015 Übergabe Neubau an FH-Bielefeld

Der Neubau auf dem Campus Minden konnte planmäßig an die Fachhochschule Bielefeld übergeben werden.

Neben den Lehr- und Arbeitsräumen für den Bereich Technik, beinhaltet das Gebäude die neue Campus-Bibliothek sowie die Mensa.

Der Umzug in den Neubau (12 Mio. EUR) ist für die vorlesungsfreie Zeit im August geplant. Zum Wintersemester 2015 / 16 wird auf der 3.000 m² großen Hauptnutzungsfläche der Bibliotheks- und Lehrbetrieb aufgenommen.

Pressebericht

mehr

04.2015 Performance weiter ausgebaut

ELPLAN begrüßt zum 1. April zwei weitere Mitarbeiter am Hauptsitz in Minden und baut den Personalstamm damit abermals weiter aus. 

Der Wachstumskurs und damit verbundene Unternehmensausbau unserer Ingenieurgesellschaft schreitet ungebremst weiter voran. Durch einen weiteren Diplom Ingenieur für Elektrotechnik und eine zusätzliche TGA - Konstrukteurin in der CAD Abteilung ist der Personalstamm nunmehr auf 26 Mitarbeiter angewachsen. Somit sind wir innerhalb unserer Projekte noch flexibler und  für unsere Kunden noch schlagkräftiger aufgestellt.

mehr

03.2015 Deutsche Wildtierstiftung Investiert - ELPLAN plant

ELPLAN erhält den Auftrag für ein neues Industrieprojekt in Hamburg

Die Fa. Köster erhielt von der Deutschen Wildtierstiftung den Auftrag zur schlüsselfertigen Errichtung eines neuen Industieprojektes im Hamburg Billbrook. Nutzer des Hallengebäudes wird die Firma CWS-BOCO. Die ELPLAN Niederlassung Hamburg erhielt als Projektpartner den Auftrag für die integrale Fachplanung sämtlicher technischer Gewerke.

mehr

01.2015 ELPLAN plant an der Zukunftsfabrik

Auch im Jahr 2015 übernimmt ELPLAN die Planungsverantwortung für eine Vielzahl an komplexen, individuellen und innovativen Projekte.

In Zusammenarbeit mit der Fa. Goldbeck erhielt ELPLAN den Auftrag für den Neubau einer "Farbik der Zukunft" für den Medizin- und Sicherheitstechnikhersteller Dräger. Der Marktführer möchte im Frühjahr 2016 die Produktion und Logistik an einem Standort zusammenführen und investiert hierfür rund 70,7 Mio. EUR.

mehr

Zum Archiv »

NEWS-TICKER
Hier sehen Sie den Baufortschritt 07|2018