54456 Stadttheater Minden

Stadttheater Minden

Moderne Technik zieht in das denkmalgeschütze Gebäude ein

Bauherr Stadt Minden
Ort Minden
Baujahr 2020 - 2023
Architekt architekturstudio pm
Details

Leistungsphasen 1 - 9
Sanitär - und Heizungstechnik
Lüftungs- und Klimatechnik
Fernmelde- und
informationstechnische Anlagen
Starkstromanlagen
nutzungsspezifische Anlagen
Gebäudeautomation

Projektbeschreibung

Das Stadttheater in Minden wurde von 1906 bis 1908 erbaut und umfasst 535 Sitzplätze. Das Bühnenhaus verfügt über ein vielseitiges Programm: Gastspiele aus den Bereichen Oper, Schauspiel, Musical, Tanz, Konzerte oder Eigenproduktionen ziehen unterschiedliche Zielgruppen an.

Unser Auftraggeber – die Stadt Minden – hat sich das Ziel gesetzt, moderne Theatertechnik in die alten Mauern einziehen zu lassen. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten werden vom Planungsteam rund um das Generalplanungsunternehmen SKENA | Planungsgesellschaft aus Heidelberg in Zusammenarbeit mit dem Architekturstudio pm aus Minden und unserem ELPLAN-Team geplant, begleitet und umgesetzt. Die Anforderungen an Arbeits- und Brandschutz fordern eine komplexe Überarbeitung sowie Erneuerung der Technischen Ausrüstung, die Umsetzung der aktuellen Brandschutzmaßnahmen zur Herstellung der inneren Sicherheit und eine Neugestaltung der Bühnentechnik. Die ELPLAN Planungsschwerpunkte umfassen im Wesentlichen die technische Überarbeitung sowie Erneuerung der Gebäudetechnik; hier der Umbau der RLT-Anlagen, die Erneuerung der Gebäudeautomation und die Neuinstallation einer Kälteversorgung sowie der Rückbau von Bauschadstoffen im Anlagenbereich. Die Durchführung der Baumaßnahme erfordert eine besonders detaillierte wie auch zielgerichtete Planungsphase. Der Zeitrahmen für die Bauphase ist außerordentlich eng getak-tet und wird weitestgehend während einer Spielpause stattfinden. Der moderne Spielbetrieb startet voraussichtlich im Frühjahr 2023.