Technische Hochschule OWL Lemgo

Technische Hochschule OWL

Neubau eines Laborgebäudes Campus Lemgo

Bauherr BLB NRW Bielefeld
Ort Lemgo
Baujahr 2018-2023
Architekt a | sh sander.hofrichter architekten
Details Leistungsungsphasen 1-8
Elektro, Nachrichtentechnik
Heizung, MSR
Lüftung, Klima
Sanitär, Kälte

PROJEKTBESCHREIBUNG

Modernste Technik für die Lehre der Zukunft. Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe zählt zu den zehn forschungsstärksten Fachhochschulen in Deutschland. Am Standort Lemgo erbaute die TH OWL zwei neue Gebäude für die Fachbereiche FB4 | Life Science Technologies, Elektrotechnik, Technische Informatik und den Fachbereich FB5+6 I Maschinenbau und Mechatronik. In den Neubauten entstanden moderne Labore, Seminarräume und 2 Hörsäle. Ein bereits vorhandenes Laborgebäude wird in Zukunft über den Neubau mit Erdgasleitungen versorgt. In einem Neubau befindet sich im Technikraum ein gemeinsamer Wärmetauscher, der beide Laborgebäude erschließt. Der installierte Heizungsverteiler versorgt ebenfalls die Verbraucher beider Laborgebäude. Für verschiedene Bereiche wurden RLT-Anlagen vorgesehen und auf den Dächern finden einige Kälteanlagen zur Kaltwassererzeugung ihre Platzierung.

Dieses Projekt wurde von unserem ELPLAN-Team mit der BIM-Planungsmethode realisiert bzw. umgesetzt. Dieser Planungsprozess unterstützt den Planer dabei innovativ zu kommunizieren, smart zu koordinieren und die Fachmodelle aus Architektur, Konstruktion und TGA genau zu kontrollieren. Die ELPLAN Planungsleistungen umfassen den gesamten Bereich der technischen Gebäudeausrüstung.

© Visualisierung | a|sh sander.hofrichter architekten